2017-02 “Schleppen für Wolf-Haus bitte!”

Zu einem Haus gehört auch ein Anschluss an die Versorger, sprich Wasser wie Abwasser, Strom, Telekom, Kabelanschluss. Die Erdarbeiten konnten aufgrund der sehr wackeligen und potentiell kostspieligen Formulierung im Vertrag nicht an Wolf-Haus vergeben werden (sinngemäß “für eventuellen Mehraufwand erstellt Wolf-Haus dann ein Angebot…”). Also mit einem lokalen Erdbauer vor Ort alles durchgesprochen. Und natürlich in einem Fahrplan für alle Gewerke inklusive Wolf-Haus festgehalten sowie (mehrfach) kommuniziert.

Natürlich kam es wie es kommen musste: Wolf-Haus rückte für ein paar Tage ab, der Erdbauer an. Und das Wolf-Haus Baumaterial lag genau auf der Erdschneise, durch die alle Versorger eingegraben werden mussten. Also hat mal wieder der Bauherr der lieben Baufirma hinterher arbeiten dürfen (Stichwort Sturmsicherung…) und das ganze Wochenende Material geschleppt. Die Bauarbeiter des Erdbauers haben sich dann auch noch dazu breit schlagen lassen, den Rest mit aus dem Weg zu räumen – bevor die eigentlichen Arbeiten beginnen konnten.

An dieser Stelle ein großes, ehrliches Dankeschön an die Firma Merkel-Bau. Sehr nette Truppe, sehr guter Chef, der immer greifbar war und mit flexiblen wie pragmatischen Lösungen zur Seite stand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.