2017-11 Schief, wackelig und hellhörig – ein Leben lang

Nachdem uns so zahlreiche Zuschriften mit ähnlich erschreckenden Erfahrungen mit Wolf-Haus erreicht haben und auch immer wieder gefragt wurde, wie es bei uns ausging, hier eine kurze abschließende Zusammenfassung:

Schief, wackelig und hellhörig – ein Leben lang. Das ist leider das schreckliche Resümee, das wir an dieser Stelle ziehen müssen.

Schief: es wurde zum Beispiel das Treppenhaus mit 7cm Versatz auf zweieinhalb Metern gebaut. Konsequenz? Alle Bemühungen des Putzers und auch des Treppenbauers waren umsonst, die Treppe hängt notgedrungen schief im Treppenhaus und knackt bei jedem hinauf- wie herunterlaufen.

Wackelig: es scheinen ganz massive statische Fehler gemacht worden zu sein, denn es reichen unsere kleinen Kinder, die im Obergeschoss rumrennen, dass der Boden über verschiedenste Räume hinweg erheblich vibriert.

Hellhörig: die anzunehmenden statischen Fehler machen sich auch ganz massiv beim Betrieb der Waschmaschine bemerkbar. Nachdem unsere alte Waschmaschine im Schleudergang am von Beginn an geplanten Einsatzort in der darunterliegenden Küche alle Gläser aus dem Schrank vibriert hat, mussten wir uns eine Neue kaufen. Wir haben die absolut leiseste Maschine auf dem Markt für teures Geld erstanden und trotzdem vibriert es in der Küche darunter immer noch deutlich bei jedem Waschgang.

Ebenso hört man durch die Wände Kinder nachts deutlich – man meint schon das einfache Umblättern einer Seite im Buch.

All das wollten wir mit Wolf-Haus klären. Doch nach Unterschrift der Bauabnahme – oh Wunder – bestand keinerlei Interesse an irgendwelchen Nachbesserungen. Der Gang vor Gericht war kostspielig und ist letztlich an dem hohen Prozesskostenrisiko wie drohenden Gutachterkosten gescheitert.

Damit bleibt es für uns leider bei:

Schief, wackelig und hellhörig – ein Leben lang.

Wir können allen nur vor einem Hausbau mit Wolf-Haus abraten. – Und sollte es doch unbedingt mit dieser Firma sein, so bedarf es:

  1. Einer sehr guten Rechtsschutzversicherung, die auch wirklich alles rund um den Hausbau abdeckt
  2. Eines sehr guten Anwalts für Baurecht, der insbesondere die Bauvertragsphase vor Unterschrift sowie aller anderen Schriftwechsel mit Wolf-Haus begleitet
  3. Eines giftigen Bausachverständigen, der bei jeder Kleinigkeit auf den Plan tritt sowie
  4. Eine konsequente Nachverfolgung aller Baumängel ohne jeden Kompromiss mit Baugutachter sowie Anwalt – vor Unterschrift Bauabnahme!!

Im Übrigen stehen wir weiterhin für Rückfragen gerne zu Verfügung:

  • Für Interessenten, die noch weitere Details zu unseren Erfahrungen wissen möchten,
  • sich ggf. selbst mal ein Bild von den schrecklichen Mängeln machen wollen
  • für andere Geschädigte, die wie wir unter Wolf-Haus Baumängeln leiden sowie
  • alle anderen Interessierten.

Ein einfacher Eintrag in unser Blog genügt zur Kontaktaufnahme.

4 Gedanken zu „2017-11 Schief, wackelig und hellhörig – ein Leben lang

  1. Guten Morgen,
    Wir bauen auch mit Wolf Haus. Es gibt mehr Baufirmen mit dem Namen. Unsere ist die in Burkardroth, nähe Bad Kissing. Haben Sie mit der gleichen Firma gebaut?
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Es ist die Firma aus Burkardroth in Unterfranken. Passt gut auf, dass auch alles wie gewünscht und ohne Mängel ausgeführt wird. Insbesondere Zweifel an der Statik beschäftigen uns doch leider nachhaltig.

  2. Kann man erfahren in welcher Region ihr gebaut habt mit Wolf?

    Ich verhandel gerade mit Wolf und kann noch zurück – wenn nötig

    Grüße Udo

    1. Es ist wohl ein grundsätzliches Thema unabhängig von der Region des Bauherren zu sein. Natürlich kommt es auch auf den Vertriebler an, der einen betreuen soll – aber dieser wird im Zweifel auch nur von Wolf bezahlt und sorgt sich um den Auftraggeber Wolf im Zweifel wohl mehr als um den Bauherren. Ich kann nur raten, es sich wirklich gut zu überlegen mit WH zu bauen. Es gibt genügend Alternativen auf dem Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.