2016-11 Die Jungs vom Kellerbau – freundlich, zügig, kompetent. Ein echter Lichtblick…

Nach langem Hin und Her ging es Anfang November dann ganz schnell: unser Keller soll kommen. Die Planung steht, die Freigabe ist unterschrieben und die Kellerbau-Truppe im Anmarsch.

Nachdem wir die Erdarbeiten selbst an einen lokalen Erdbauer vergeben haben, war eine Übergabe der sauber hergestellten Baugrube notwendig.

Und was soll man sagen? Es lief – ganz anders als bisher – vollkommen reibungslos. Und zwar von der Abstimmung Erdbauer und Kellerbau-Mannschaft bis hin zum Abschluss der Isolierarbeiten durch Wolf-Haus vor dem Verfüllen der Baugrube durch unseren Erdbauer. Selbst eine kurzfristige Anpassung der Bodenplatte auf Anraten des Bodengutachters war nach Rücksprache mit dem Tiefbau-Chef von Wolf-Haus in aller letzter Minute noch möglich.

Auch kleine Unwegsamkeiten haben unsere Kellerbauer gut gemeistert, einmal sogar noch nach Dienstschluss Fragestellungen für den Folgetag geklärt, damit auch nichts steht. Und wenn man vorbeigeschaut hat, konnte man immer Fragen stellen und kannte sich im Anschluss hinsichtlich Stand der Dinge aus und wusste, was als nächstes ansteht.

So soll es sein, so war es auch. Danke an Euch vier. Von Euch würde ich mir wieder einen Keller bauen lassen.

Als Nächstes steht die Bodenplatte der Garage an. Mit anderen Kollegen von Wolf-Haus. Bleibt zu hoffen, dass es so weiter geht…

4 Gedanken zu „2016-11 Die Jungs vom Kellerbau – freundlich, zügig, kompetent. Ein echter Lichtblick…

  1. Hallo ihr, der letzte Eintrag vom November, das ist schon ganz schön lange her. Ruhen die Arbeiten oder seid ihr gar schon eingezogen? :D:D:D

  2. Hallo ihr. Schade, dass es so lange keinen Post mehr von euch gab. Habt ihr nach dem Keller aufgehört?
    Beste Grüße

    1. Hallo John, nein wir haben weiter gebaut – auch wenn schon wieder reichlich passiert ist und ich zwischenzeitlich mehrfach kurz savor war den Bauvertrag rückabwickeln zu lassen. Letzteres ist auch der Grund, warum ich nicht viel zum Schreiben kam. Kurz zusammengefasst: alles, was man so hört bevor man anfängt zu bauen, trifft frühr oder später auch ein – zumindest bei uns. Leider…!!

  3. Auweia, das hört sich leider nicht sonderlich gut an. Ich drücke feste die Daumen, dass es ab jetzt läuft und lese nun erstmal eure neuesten Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.